KDFB

April 2020

WICHTIG:

  • Hier nur Überschrift austauschen
  • Content-Element nicht löschen

Ernstfall - Gebet in Zeiten von Corona

Foto: Pixabay

Ist genug im Haus
und alles bedacht?
Was wird morgen sein?
Haben wir gut vorgesorgt
für den Ernstfall?

Gott der Güte,
öffne uns die Augen für den Ernstfall:
in Zeiten eigener Sorge,
die Sorge um die Nächsten
nicht zu vergessen!

Hilf uns,
verbunden zu bleiben:
die Starken mit den Schwachen,
die Jungen mit den Alten,
die Gesunden mit den Kranken.

Hilf uns,
solidarisch zu leben,
umsichtig zu entscheiden,
aus der Hoffnung zu handeln
und neue Wege zu gehen!

Du hast uns gerufen.
Wir können es wissen.
Wir werden handeln.
Du
heißt uns hoffen.

Dorothee Sandherr-Klemp
Geistliche Beirätin des KDFB

Sich finden lassen

(zu Joh 20,1–2.11–18)

Im Dunkel der Trauer

bricht sie auf:

Maria von Magdala,

berufen, Zeugin zu sein.

 

Dreimal spricht das Evangelium

von ihren Tränen -

der Tiefe des Schmerzes -

den sie durchleidet.

Dorothee Sandherr-Klemp
Geistliche Beirätin des KDFB

 

Ihre Tränen stehen für die

lösende, erlösende Kraft,

die sie nun wiederfindet,

von der sie gefunden wird:

Die beiden Marien – sogleich!

(zu Mt 28,1-10)

Die beiden Marien:

Frühmorgens kommen sie

in Treue

zum Ort der Trauer.

 

Sie vernehmen

die alles erschütternde,

alles umwälzende

Botschaft des Engels.

 

Sogleich brechen sie auf!

 

Sie glauben dem Offenbarungsengel,

sie begegnen dem Auferstandenen!

Sie werden die ersten Evangelistinnen

des auferweckten Herrn.

 

Sie sehen, sie hören,

sie begreifen Jesu neues Leben!

Sie lassen sich erfüllen

von österlicher Freude.

Sogleich!

 

Dorothee Sandherr-Klemp
Geistliche Beirätin des KDFB

 

Foto: KDFB

Dorothee Sandherr-Klemp

Geistliche Beirätin des KDFB-Bundesverbandes