KDFB

EINE HEILIGE - EINE KIRCHE - ÖKUMENE

2020 begehen wir das 1000 jährige Weihejubiläum von St. Stephan in Bamberg. Stifterin dieser Kirche ist Kaiserin Kunigunde. Ihr war der Bau dieses Gotteshauses ein Herzensanliegen, weshalb sie immer wieder selbst die Baustelle aufgesucht haben soll. Die Legende vom „Pfennigwunder“ erzählt davon.
Nach dem Pontifikalgottesdienst im Dom und der Agape auf dem Domplatz gehen wir gemeinsam nach St. Stephan. Dort treffen wir uns zu Mittagsbuffet, KunigundenForum und KunigundenFeier.

Die Referentin, Sr. PD Dr. Nicole Grochowina, von der Communität Christusbruderschaft Selbitz; spannt einen weiten Bogen von der Frage, was es bedeutet, in einer globalisierten Welt zu glauben, bis hin zur individuellen Sprach(un)fähigkeit, was den eigenen Glauben betrifft.

Gottes frohe Botschaft verheißt jedoch Leben und will mit Wort und Tat gelebt und verkündigt werden: Wir sind immer gerufen, die Zeichen der Zeit zu erkennen und darauf die Antwort des Evangeliums zu geben. Es ist deshalb wichtig und eine ökumenische Aufgabe, einander in der Gottsuche und im daraus hervorgehenden Engagement zu stärken. Dazu will der Vortrag ermutigen und eine Hoffnungsperspektive eröffnen.

Das ökumenische „Team Kunigunde“ lädt Frauen aller Konfessionen ein, sich auf gemeinsame Wurzeln zu besinnen, sich gegenseitig zu stärken und zu inspirieren.