KDFB

Dem Leben eine Wende geben...

Studientage vom 12.06. bis 13.06.2020 im Kloster St. Marien zu Helfta, Lutherstadt Eisleben

Im großen „Lebendigen Labyrinth“ des Klosters  Helfta in Sachsen-Anhalt werden Sie durch verschiedene Impulse angeleitet, unterschiedliche Windungen und Perspektiven des Labyrinths auf Ihre eigene  Biographie hin zu übertragen.

Inspirieren wird auch der Blick auf die bedeutenden Mystikerinnen des Mittelalters, die im Kloster Helfta beheimatet waren und ihrem Leben dadurch eine ganz neue Wende geben konnten. Die Kraft des  klösterlichen Ortes kann unter anderem bei der Teilnahme an der Tagzeitenliturgie der Zisterzienserinnen erlebt werden.

Und natürlich auch beim diözesanen Frauentag des Bistums Magdeburg. Dieser Tag findet am Samstag im Kloster Helfta statt. Er ermöglicht Ihnen den  Besuch von spirituellen, kreativen und liturgischen Workshops sowie die Begegnung mit den unterschiedlichsten Frauen.

Ihre
Dr. Andrea M. Friedrich
Geistliche Beirätin des KDFB Diözesanverbandes Bamberg e.V.

Alle wichtigen Informationen zu den Studientagen finden Sie hier

 

Gönne Dich Dir selbst!

Studientag am 17. März 2020 in Nürnberg

Bernhard von Clairvaux hat diese Worte an seinen ehemaligen Mönch und späteren Papst Eugen III. gerichtet.

Gerade Frauen kümmern sich um andere, sie sorgen für Kinder, Ehepartner, für Eltern und Enkel. Sie stecken viel Herzblut in ehrenamtliches Engagement. Die Arbeit und Sorge von uns Frauen ist das Rückgrat unserer Familien, ja der gesamten Gesellschaft.
Wer anderen etwas von seiner Zeit und Kraft, von seiner Leidenschaft und Verantwortlichkeit gibt, muss auch wertschätzend mit sich selbst umgehen.

Die Fastenzeit ist eine gute Gelegenheit, sich dieser Aufgabe zu stellen. Sie gibt uns wertvolle Impulse, wie wir uns innerlich aufrichten und unseren Selbstwert immer neu auffüllen können.

Unseren Flyer mit allen wichtigen Informationen finden Sie hier.

wichtiger Hinweis: Dieses Seminar ist bereits ausgebucht!

Eine Heilige , Eine Kirche, Ökumene

Kunigundentag am Samstag, 29. Februar 2020

2020 begehen wir das 1000 jährige Weihejubiläum von St. Stephan in Bamberg. Stifterin dieser Kirche ist Kaiserin Kunigunde. Ihr war der Bau dieses Gotteshauses ein Herzensanliegen, weshalb sie immer wieder selbst die Baustelle aufgesucht haben soll. Die Legende vom „Pfennigwunder“ erzählt davon.
Nach wechselvoller Geschichte kam St. Stephan mit der Säkularisation in evangelischen Kirchenbesitz und wurde 1808 die Kirche der Pfarrei St. Stephan und kurz darauf auch des evangelischen Dekanats Bamberg.

Nach dem Pontifikalgottesdienst im Dom und der Agape auf dem Domplatz gehen wir gemeinsam nach St. Stephan. Dort treffen wir uns zu Mittagsbuffet, Kunigunden-
Forum und – Feier.
Das ökumenische „Team Kunigunde“ lädt Frauen aller Konfessionen ein, sich auf gemeinsame Wurzeln zu besinnen, sich gegenseitig zu stärken und zu inspirieren.

Unsere Einladung mit dem vollständigen Programmverlauf finden Sie hier.
 

Steh auf und geh!

Von allen Enden der Erde machen wir uns auf den Weg. Weltgebetstag heißt Frauensolidarität, Kennenlernen anderer Kulturen und Alltagsleben, mitreißende Musik und inspirierende Gottesdienste: Ökumene weltweit!
„Steh auf, nimm deine Matte und geh.“
Mit diesem Satz aus dem Johannesevangelium fordern uns die Frauen aus Simbabwe auf, persönliche und gesellschaftliche Veränderungen als Chance zu begreifen, die Perspektive zu wechseln und neue Wege zu gehen.
Sie wollen mehr erfahren? Dann sind Sie herzlich zu unserem Studientag am Freitag, 31. Januar 2020 nach Höchstadt/aisch eingeladen.

Bausteine unseres Programms sind:

  • Informationen zu Simbabwe und den Lebensbedingungen in diesem Land
  • Einführung in die Gottesdienstordnung
  • Vertiefung der Bibelstelle Johannes 5,2-9a
  • Lebendige Liturgie
  • Zeit zum Austausch von Ideen und Erfahrungen
  • Landestypische Speisen

Unseren Einladungsflyer mit allen wichtigen Informationen finden Sie hier.