KDFB

Diözesanvorstand

von links nach rechts: Elfie Sesser, Beate Angele, Andrea Stocklassa, Brigitte Bechmann, Claudia Dworazik, Dr. Andrea M. Friedrich
von links nach rechts: Elisabeth Ullich, Dr. Andrea M. Friedrich, Beate Angele, Brigitte Bechmann, Claudia Dworazik, Elfie Sesser

 

Der Diözesanvorstand leitet den KDFB Diözesanverband Bamberg e.V. im Rahmen der Satzung sowie der Beschlüsse der Delegiertenversammlungen. Er tritt verantwortlich und selbstbewusst für die Interessen der Frauen und die eigenen Anliegen ein. Insbesondere übernimmt er folgende Aufgaben: Die Sorge um die Verwirklichung der Zielsetzung des Verbandes. Die Entsendung der Vertreterinnen innerhalb und außerhalb des KDFB. Die Einrichtung von Projektgruppen. Er legt Rechenschaft über die Verwaltungs- und Finanzgeschäfte ab.

Die Mitglieder des Diözesanvorstandes werden von der Delegiertenversammlung für die Dauer von vier Jahren gewählt und üben ihre Tätigkeit ehrenamtlich aus. Sie werden bei ihren Aufgaben durch die Mitarbeiterinnen des Diözesanbüros unterstützt.

Zusammensetzung:

Claudia Dworazik, Diözesanvorsitzende
Beate Angele, Stellvertretende Diözesanvorsitzende
Brigitte Bechmann, Stellvertretende Diözesanvorsitzende
Andrea Stocklassa, Stellvertretende Diözesanvorsitzende
Elfie Sesser, Schatzmeisterin
Dr. Andrea M. Friedrich, Geistliche Beirätin
Andrea Hauer, Bildungsreferentin/Geschäftsführung (beruflich)